Nischendasein

Freelancer sein. Ein Traum. Von zu Hause aus arbeiten. Im Schlafanzug. Kein Chef. Urlaub, wann immer man möchte. 

Hallo Realität. Du auch hier? Also nochmal. Es geht ja mal damit los, dass man sich überlegen muss, was man eigentlich machen möchte. Im besten Falle kann man das dann auch noch. Im allerbesten Falle ist man einer von Wenigen, der genau das kann.

Das bedeutet dann „sich eine Nische zu suchen und zu besetzen“. Die sollte aber auch wiederum nicht zu klein sein. Denn logischerweise muss der Freelancer in Spe davon leben. Und es gibt zwar für alles eine Zielgruppe, aber hier spielt die Größe (neben der Kaufkraft) schon auch eine Rolle.

Nehmen wir mal den Diagram Price. Wer braucht noch den Literatur Nobelpreis, wenn man auch den Bookseller Prize for the Oddest Title of the Year mit nach Hause nehmen kann? Was würde uns verloren gehen, gäbe es nicht „Managing a Dental Practice the Genghis Khan Way„,  „Bombproof your Horse“ oder „How to Avoid Huge Ships„. Ja, die gibt es alle wirklich. Und sie stehen auf meiner Must-Read Liste für 2018.

Was ich aber eigentlich damit sagen möchte: diese Menschen haben sich eine Menge Arbeit damit gemacht, ganze Bücher zu schreiben und einen Verlag zu finden, der sie veröffentlicht. Sie leben ihre Passion. Aber höchstwahrscheinlich leben sie nicht davon. Denn gibt es wirklich genug Zahnärzte, die es für angebracht halten, ihre Praxis zu führen, wie Dschingis Khan? Und was halten wiederum deren Patienten davon? Eben.

Also mein Rat an alle Freelancer-to-be da Draußen: findet eine gute Balance zwischen totalem Mainstream und einer Spezialisierung á la „Living with crazy Buttocks„.

P.S. Ich trug beim Verfassen dieses Posts keinen Pyjama.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s