Freelancer´s Nightmare

So, eigentlich sollte hier jetzt, wie allmittwöchlich ein mehr oder minder geistreicher Beitrag stehen. Aber: keine Zeit. Ich habe lieber meine Datenschutzrichtlinien nach DSGVO Vorgaben angepasst. 

Zieht sich jetzt bei mir über 18 DIN A4 Seiten und liest bestimmt kein Schwein, mal ausgenommen die Kanzleien, die sich darauf spezialisieren Abmahnungen zu schreiben und so den nächsten Ferrari zu finanzieren, aber das ist ein anderes Thema. Dazu noch die ganzen Verträge, die man jetzt mit Hinz und Kunz abschließen muss. Was war noch mein Hauptgeschäft? Richtig…. hatte eigentlich nichts mit Jura zu tun. Wie dem auch sei, ich bin ja jetzt nicht so der religiöse Typ, aber irgendwie kommt es mir so vor, als hätten die dieses ganze Datenkauderwelsch in der Bibel kürzer, prägnanter und verständlicher zusammengefasst. Vor ein paar tausend Jahren. Aber da gab es ja auch noch kein Internet. Trotzdem: Gebote.

Wie wäre es damit:

7. Gebot: Du sollst nicht stehlen
In meinem Fall würde ich also eure Daten weder klauen, noch an Dritte weitergeben oder verkaufen oder sonstwas. Jedenfalls nicht ohne explizite Einwilligung. Und dann wäre das ja auch kein Diebstahl mehr.

10. Gebot: Du sollst nicht begehren deines Nächsten Weib, Knecht, Magd, Vieh noch alles, was sein ist.
Joa, tatsächlich begehre ich eure Daten erst einmal gar nicht so wirklich (von Weib, Knecht, Magd und Vieh wollen wir gar nicht erst reden). Aber es ist halt doch so, dass man auf irgendeine Weise kommunizieren muss. Und das macht man dann eben per Mail oder telefonisch oder per Brief und dazu braucht man dann halt doch wieder E-Mail-Adressen, Telefonnummern und Anschriften. Ach, es ist ein Unbill.

Also in diesem Sinne: Falls ihr mal nichts zu tun habt: es gibt jetzt viel zu lesen in meinen Datenschutzrichtlinien. Viel Spaß.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s