Checkst Du das?

Ich habe eine Obsession. Mit Checklisten. Ich nehme an, dass ich damit nicht allein bin. Mein ehemaliger Chef hat mich vermutlich damit angefixt. Ich habe noch nie einen Menschen kennengelernt, der so passioniert Checklisten erfindet, anlegt oder abarbeitet wie er. Es ist bemerkenswert. Von seinen Mitarbeitern erwartet er die gleiche exzessive Besessenheit. 

Anfangs habe ich noch mit den Augen gerollt. Dann habe ich seinem Drängen nachgegeben. Zwischenzeitlich gebe ich meinem Drang nach. Ständig. Checklisten sind einfach

  • praktisch
  • übersichtlich
  • hilfreich
  • und haben so schöne Aufzählungszeichen

Es gibt sogar eine Website die sich nur dem Thema Checklisten widmet. Aber ich mache meine lieber selbst. Da weiß man, was man hat. Und ich habe alleine in dieser Woche zwei ausschweifende Checklisten angelegt. Eine für meinen Urlaub, damit ich weder Zahnbürste noch Reisepass vergesse… auch wenn Erstere wahrscheinlich nicht so problematisch zu erwerben ist. Und ich eigentlich sowieso nur mit Handgepäck reise.

Viel elementarer, um mal mit Sherlock Holmes zu sprechen, sind meine beruflichen Checklisten. Jetzt – vor meinem Urlaub – habe ich eine angefertigt, um im Auge zu behalten, was ich unbedingt noch erledigen muss, bevor mein Flieger geht. Dann kann ich die Arbeit wirklich zu Hause lassen und weiß, dass mich (zumindest keine selbstverschuldete) Katastrophe pünktlich zur Rückkehr erwartet.

In der Liste steht auch gleich was ansteht, sobald ich wieder da bin. Macht den Einstieg viel erträglicher, wenn man auf einen Blick weiß, was zu tun ist und nicht erst in den Untiefen des Hirns rumoren muss. Wenig verwunderlich ist vermutlich, dass ich auch für jeden einzelnen Kunden, meine Agentur, meinen Blog und meine Social Media Aktivitäten stets gern genutzte Checklisten habe.

Hach – Lang lebe der Erfinder der Checkliste. Rangiert in einer Reihe mit der Erfindung der Wärmflasche und der Schallplatte.

Jetzt noch einen schönen Sommer. Und nicht vergessen:

  • Sonne genießen
  • Eis essen
  • Sonnencreme benutzen
  • schwimmen
  • lesen
  • viel erleben

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s