Endlich erklärt mir das mal einer…

… so, dass ich es auch verstehe. Nachdem ein abgeschlossenes Studium, ein Diplom und 14 Jahre Berufserfahrung für den ein oder anderen (horchet auf: das ist keine Verallgemeinerung) Mann offenkundig nicht ausreichen, um davon ausgehen zu können, dass Frau die Grundlagen des Marketings verstanden hat. Oh, vielen Dank, dass sich endlich einer meiner erbarmt hat und alles in einfache Halbwahrheiten in interpunktionsarmen Kurzsätzen heruntergebrochen hat.

Oha, jetzt ist sie zickig. Oder hysterisch. Wahrscheinlich hat sie einfach ihre Tage. Hmmmm… vielleicht ist es auch einfach grundlegend daneben, jemandem – unabhängig von Geschlecht usw. von oben herab die Welt erklären zu wollen?

Schlimmer wird es, wenn sich besagter externer Dienstleister bisher nicht unbedingt durch professionelle Arbeit oder Know How hervorgetan hat. Da fragt man sich dann doch: woher nimmt so einer die Chuzpe? Jugendlicher Leichtsinn? Selbstüberschätzung? Testosteronüberschuss? Krasses Auseinanderklaffen von Selbst- und Fremdwahrnehmung? Die Frage bleibt vermutlich ungeklärt.

Was ich jedoch ganz einfach erklären kann, ist Benchmarking. Darum geht es nämlich in dieser ganzen absurden Diskussion. Aber wenn ihr es genauer nachlesen wollt, dann folgt doch diesem Link. Dann sparen wir uns das an dieser Stelle. Nur so viel sei verraten: Benchmarking ist jedenfalls nicht Copy & Paste, Ideenklau oder sinnloses Übernehmen von Bild- und Textsprache eines Konkurrenten zur Bewerbung des eigenen Produkts. Nur um das mal klarzustellen.

Es grüßt die menstruierende, hysterische Zicke.

P.S. Und falls immer noch Fragen offen sind, erklärt Jake Shillingford dieses Frauending nochmal eindrücklich.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s